AGB

1. Vertragsgegenstand
1.1 Auf der Webseite www.zentraldeal.ch der Neuen Luzerner Zeitung AG (nachfolgend zentraldeal genannt) werden Gutscheine über Leistungen oder über Waren anderer Unternehmen (Partner) angeboten. Die Leistungen von zentraldeal beschränken sich auf die Abwicklung des Verkaufs von entsprechenden Gutscheinen für die Angebote der Partner. Im Hinblick auf die Leistungen der Partner handelt zentraldeal nur als Vermittler und nicht als Vertragspartner des Kunden. Für die Nutzung des Dienstes von zentraldeal gelten ausschliesslich die nachfolgenden Nutzungsbedingungen.

1.2 Die Webseite www.zentraldeal.ch sowie das System zum Verkauf von Gutscheinen auf dieser Seite werden betrieben von: Neue Luzerner Zeitung AG, Maihofstrasse 76, 6002 Luzern.

1.3 Die Nutzungsbedingungen von zentraldeal werden angenommen, indem der Kunde entweder die entsprechende Schaltfläche beim Bestellvorgang bestätigt oder den Service tatsächlich nutzt. Die Nutzungsbedingungen können jederzeit unter www.zentraldeal.ch/agb abgerufen, ausgedruckt oder lokal abgespeichert werden.

2. Kaufvorgang für Gutscheine auf www.zentraldeal.ch:
1. Bestätigen Sie den Button «Kaufen» auf der Startseite.
2. Wählen Sie die gewünschte Anzahl an Gutscheinen.
3. Geben Sie die geforderten Daten (Name, Vorname, Lieferadresse, Kreditkartenangaben etc.) an.
4. Die Abgabe Ihres Kaufgebots findet durch Bestätigen der Nutzungsbedingungen bzw. Drücken des Buttons «Kaufen» statt. Die Annahme des Kaufvertrags durch zentraldeal findet mit der Bestätigung in Form der Zusendung des Gutscheins statt.
5.  Drucken Sie den Gutschein aus und lösen Sie ihn im jeweiligen Partnergeschäft bzw. bei dem entsprechenden Partner oder gemäss Konditionen ein.

3. Leistungen von zentraldeal
3.1 zentraldeal bietet online Gutscheine im Namen der jeweiligen Partner an, welche diese Gutscheine an Endkunden verkaufen, nimmt die Zahlung der Kunden entgegen und leitet den entsprechenden Anteil an die Partner weiter.

3.2 Ist auf dem Gutschein eine Gültigkeitsdauer vermerkt, kann der Gutschein nur innerhalb dieser Gültigkeitsdauer beim Partner eingelöst werden. Löst der Kunde den Gutschein nicht innerhalb der Gültigkeitsdauer ein, so verfällt er.

3.3 Die Bezahlung seitens des Kunden erfolgt erst nach Abschluss des Bestellvorgangs. Sollte eine Mindestteilnehmerzahl nötig sein, diese aber nicht erreicht werden, wird der bezahlte Betrag dem Kunden nach Ablauf der Aktion wieder gutgeschrieben.

3.4 Der Verkauf des Gutscheins kommt erst zustande, wenn zentraldeal die Zahlung des Kunden erfolgreich verbuchen konnte. Sollte die Zahlung nicht im ersten Versuch erfolgreich sein (weil z.B. das angegebene Konto nicht existiert, keine Deckung aufweist, die Kreditkartennummer falsch ist oder die Kreditkarte am Limit ist) kommt der Verkauf des Gutscheins nicht zustande.

3.5 Der Gutschein wird nach erfolgreichem Kauf per E-Mail an die E-Mail Adresse geschickt, die der Kunde beim Bestellvorgang bzw. der Anmeldung angegeben hat. Der Versand des Gutscheins erfolgt bei eingegangener Zahlung spätestens 24 Stunden nach Ablauf des Deals, sofern die dafür nötige Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.

3.6 Alle Gutscheine sind mit einer eindeutigen Codenummern versehen, welche der Partner beim Einlösen mit einer ihm vorliegenden Liste abgleicht. Der Gutschein ist übertragbar. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist nicht gestattet. zentraldeal behält sich das Recht vor, im Falle eines Missbrauchs, rechtliche Schritte einzuleiten.

3.7. Soweit nicht anders vorgesehen, kann ein Gutschein nur einmal eingelöst werden. Ein allfällig nicht aufgebrauchter Gutscheinwert verfällt. Eine Erstattung ist nicht möglich.

3.8 Die Dauer des Verkaufs eines Gutscheins ist zeitlich begrenzt und wird pro Angebot individuell durch zentraldeal festgelegt. Nach Ablauf der Zeit ist kein weiterer Kauf möglich.

3.9 Sollte es bei der Einlösung des Gutscheins oder bei der Erbringung der Leistung zu Problemen kommen, wird zentraldeal versuchen, eine Lösung zu finden. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an kundendienst@zentraldeal.ch oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

4. Leistungsänderungen
zentraldeal behält sich vor, den Umfang und die Funktionalitäten der Webseite jederzeit zu ändern, einzuschränken oder diese einzustellen. Obwohl sich zentraldeal um höchste Verfügbarkeit bemüht, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Website durch Wartungsarbeiten zeitweise nicht verfügbar ist. In vereinzelten Fällen kann es dabei auch zu einem Datenverlust kommen.

5. Widerrufsmöglichkeit für Endkunden
5.1 Sind Nutzer Endkunden, so können sie ihre Vertragserklärung über den Kauf des Gutscheins innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief an Neue Luzerner Zeitung AG, zentraldeal.ch, Maihofstrasse 76, 6002 Luzern oder E-Mail an kundendienst@zentraldeal.ch) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Gutscheins beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

5.2 Nach Einlösung des Gutscheins bei dem Partner ist ein Widerruf nicht mehr möglich.

5.3 Der Widerruf ist zu richten an: Neue Luzerner Zeitung AG, zentraldeal.ch, Maihofstrasse 76, 6002 Luzern oder kundendienst@zentraldeal.ch.

5.4 Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und etwaige getätigte Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Die Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung und für zentraldeal ab deren Empfang.

6. Geistiges Eigentum
zentraldeal und die Partner behalten sämtliche Urheber- und sonstige Rechte an dem Service sowie den veröffentlichten Inhalten, Informationen, Bildern, Videos und Datenbanken etc. Eine Veränderung, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte und/oder anderweitige Verwertung der entsprechenden Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von zentraldeal ist ausdrücklich untersagt.

7. Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten
Mit dem Kauf eines Gutscheins willigen die Nutzer von zentraldeal ausdrücklich ein, dass zentraldeal ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse sowie eventuell weitere Angaben zur Bereitstellung und Verbesserung der von zentraldeal angebotenen Dienstleistungen, zur Kundenpflege und Marktforschung sowie für weitere Marketingaktionen verwendet. Die Kunden haben jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Möglichkeit, ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Mehr Informationen zum Datenschutz sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen, welche integrierter Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bildet.

8. Änderungen der vorliegenden AGB
zentraldeal kann diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit anpassen, beispielsweise um rechtliche Anforderungen umzusetzen oder Funktionsänderungen zu berücksichtigen. Die jeweils geltenden Nutzungsbedingungen finden sich unter www.zentraldeal.ch/agb.

9. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen oder des mit dem Vertragspartner geschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Es gilt Schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Für alle geschlossenen Verträge gilt der Gerichtsstand Luzern.

Luzern, Juli 2012